Hypnose/Hypnotherapie

Hypnose ist ein sehr altes Verfahren, das in vielen Kulturen für Heilzwecke verwendet wird. Gleichzeitig ist es eine moderne Heilmethode, die wissenschaftlich gut untersucht ist. Hypnose gründet sich auf die menschliche Fähigkeit, die Aufmerksamkeit zu konzentrieren und nach innen zu richten, um sie auf unbewusste Stärken und vergessene Fähigkeiten zu orientieren. In der modernen Hypnose ist der Klient/Patient nicht passiv ausgeliefert, sondern sein unbewusstes Wissen über die Lösung der Problematik steuert den therapeutischen Prozess. Damit bedeutet Hypnose immer eine aktive Beteiligung des Klienten, der sich bewusst oder unbewusst mit den Hintergründen und Bedingungen seiner Probleme oder Symptome auseinandersetzt.

Mittels Hypnose wird ein veränderter Bewusstseinszustand (die sog. hypnotische Trance) erzielt, der von z. T. tiefgreifenden physiologischen und psychischen Veränderungen begleitet ist. Das therapeutische Potenzial dieses Zustandes wird u. a. durch die Möglichkeit verdeutlicht, akute Schmerzen zu unterbinden, so dass ein operativer Eingriff oder Zahnextraktionen ohne Anästhetikum möglich sind.

Hypnotherapie kann helfen, Signale, die der Körper als Symptome aussendet, besser zu verstehen und hilfreich zu übersetzen. Es wird so möglich, auf ungewohnte Weise zu schauen, welche Bedingungen erfüllt sein müssten, damit es mir mit meinem Körper (wieder) gut gehen kann. Durch Hypnose wird ein innerer Such- und Findeprozess nach eigenen hilfreichen Problemlösungen ausgelöst und Selbstheilungs- und Regulationsprozesse können angeregt werden.

Die moderne Hypnotherapie

Die moderne Hypnosetherapie zielt auf die Erweiterung der Fähigkeiten des Klienten und nutzt seine/ihre Ressourcen und Potentiale zur Lösung von Probleme. Sie beinhaltet Methoden und Techniken, die einem dabei helfen,

  • selbst die Hintergründe für seine Probleme zu finden,
  • sich von alten Erfahrungen, die einen behindern zu lösen und diese umzustrukturieren,
  • seine Ressourcen und Fähigkeiten zu nutzen und auszubauen,
    sich effektiv auf zukünftige Anforderungen und Herausforderungen vorzubereiten,
  • sich selbst und seinen Körper effektiv zu steuern und zu beeinflussen,
  • sich von negativen und einschränkenden Suggestionen zu lösen.

Die moderne Hypnotherapie gilt als ein ressourcenorientiertes psychotherapeutisches Verfahren. Dabei werden die im Klienten/Patienten vorhandenen positiven Erfahrungsmöglichkeiten, latenten Bewältigungsstrategien und eigenen Stärken mit hypnotischen Techniken aktiviert und zur Bewältigung körperlicher und psychischer Probleme genutzt.

Hypnose kann eigenständig oder in Kombination mit anderen Verfahren wie der Verhaltenstherapie eingesetzt werden. Die Kombination aus Verhaltenstherapie und Hypnotherapie ist hocheffektiv und für die Betroffenen deutlich spürbar.

Hypnotherapie ist eine gut erforschte wirksame Therapieform, die sich bei der Behandlung verschiedenster Störungsbilder bewährt hat, was durch zahlreiche wissenschaftliche Untersuchungen bestätigt wird. Seit 2006 ist Hypnotherapie in Deutschland offiziell als eine wissenschaftlich fundierte psychotherapeutische Methode anerkannt (siehe Gutachten).

Weiter Informationen siehe:

Patienteninformation Hypnose in der Psychotherapie
Deutsche Gesellschaft für Hypnose
Milton Erickson Gesellschaft für klinische Hypnose

Anfrage per Mail:

Wir werden uns so schnell wie möglich mit Ihnen in Verbindung setzen.

Not readable? Change text. captcha txt

Start typing and press Enter to search